Neuerscheinung im Juni 2020

Hannes Heer, Christian Streit
Vernichtungskrieg im Osten. Judenmord, Kriegsgefangene und Hungerpolitik, Hamburg 2020
Mit einem Vorwort von Frank Heidenreich
Die deutsche Erinnerungskultur verläuft immer noch asymmetrisch: Sie konzentriert sich ganz auf den Holocaust und blendet dabei die Opfer des zweiten deutschen Völkermordes – den an den »slawischen Untermenschen«, wie Adolf Hitler sie nannte, fast [...]

Aktuelle Veröffentlichungen

Hannes Heer, Christian Glanz, Oliver Rathkolb (Hg.):
Richard Wagner und Wien. Antisemitische Radikalisierung und das Entstehen des Wagnerismus, Wien 2017.
Gezeigt wird die Person Richard Wagners als eine die Wiener Gesellschaft – siehe die Wagner-Vereine – magnetisch anziehende oder – siehe die Presse-Fehden – aufs äußerste abstoßende Figur. Das [...]

  • Kommende Vorträge

    Der Skandal als vorlauter Bote. Die großen deutschen Geschichtsdebatten.

    Zehnteilige Film- und Vortragsreihe an der URANIA, Berlin
    (An der Urania 17, 10787 Berlin):

    4.9.2020, 17.30 h: Die Wehrmachtsausstellung oder die Rückkehr der Täter (1995-1999)

    12.10.2020, Der Brandstifter. Martin Walsers Rede in der Frankfurter Paulskirche (1998)

    4.11.2020, Günter Grass: „Wir spülen und spülen, die Scheiße kommt dennoch hoch“ (2002- 2012)

    4.12.2020, Thilo Sarrazin oder Das Ende der Geschichtsdebatten (2010)